Samstag, 8. Oktober 2011

SM Day 3

Der heutige Tag war eiskalt und geprägt von Drehern und Böen.
Wir liefen so um 11 Uhr aus, und wir starteten einige Läufe, doch es waren alles Massenfrühstarts.
Wir versuchten es immer wieder, doch der Wind machte uns einen Strich durch die Rechnung.
Nachdem wir uns den Ar*** abgefroren hatten ging es für eine Stunde zum aufwärmen. Dann wurden wir erneut aufs Wasser geschickt.
Der Wind hatte sich stabilisiert (so nur noch 30 Grad Dreher!) und wir machten zwei Läufe. Uns gelang es gut, mit den Plätzen 3 und 4 setzten wir uns an die Spitze des Klassements.
Doch alles ist noch so knapp, es ist nichts auf sicher! Wir hoffen natürlich dass wir morgen die Performance wiederholen können...

Kommentare: